Archiv - CDU Übach-Palenberg

Konzert der PM-Scherpenseel im PZ

„Faszination Musik“ hatte die Privat-Musikkapelle Scherpenseel 1906 e.V. ihr Benefizkonzert 2014 überschrieben, zu dem am Samstag, den 5. April 2014 wieder viele Freunde guter Musik den Weg in das Pädagogische Zentrum gefunden hatten.

„Toll! Klasse! Spitzenmäßig!“ waren nur einige der Kommentare, die nach Ende des gut dreieinhalbstündigen Konzertabends von Besuchern zu hören waren. Und wieder einmal hatten es die Mitglieder der Privat-Musikkapelle Scherpenseel und ihr musikalischer Leiter Günter Preuth geschafft, die Besucher mit herrlicher Musik zu entzücken.

Norbert Preuth - Günter Preuth - Clarisssa Engels - Thomas Preuth  Foto: Walter Junker

Norbert Preuth - Günter Preuth - Clarisssa Engels - Thomas Preuth  Foto: Walter Junker

Die Begrüßung übernahm selbstverständlich auch in diesem Jahr der 1. Vorsitzende Norbert Preuth. Wie Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU), so war auch er über das „volle Haus“ sehr erfreut. Neben einer Vielzahl von Gästen aus Politik und Verwaltung waren insbesondere viele Übach-Palenberger Bürgerinnen und Bürger der Einladung gefolgt, so dass das PZ bis fast bis auf den letzten Platz gefüllt war. Und die Gäste wussten, dass sie durch ihre Eintrittsgelder einen guten Zweck unterstützen, wird doch die Privat-Musikkapelle Scherpenseel die Einnahmen des Abends der eigenen Jugendarbeit zu Gute kommen lassen, wie Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch in seiner kurzen Begrüßungsansprache nochmals betonte.

Durch das Programm führten Clarissa Engels und Thomas Preuth, die ihre komödiantisch-schauspielerische Neigungen frei entfalten konnten und das Publikum oftmals zu spontanen Lachern geradezu herausforderten.

Ramona Peter - Gesang  Foto: Walter Junker

Ramona Peter - Gesang  Foto: Walter Junker

Sebastian Kriska - Trompete  Foto: Walter Junker

Sebastian Kriska - Trompete  Foto: Walter Junker

Heinz Lyko - Tenorsaxophon  Foto: Walter Junker

Heinz Lyko - Tenorsaxophon  Foto: Walter Junker

Das musikalische Spektrum war auch bei diesem Kontert wieder einmal sehr weit gespannt. Marschmusik gehörte ebenso dazu wie Melodien bekannter Musicals. Aber auch für Blasmusikkapellen arrangierte Lieder der Beatles und von Phil Collins wurden toll interpretiert. Mit Ramona Peter hatte die Privat-Musikkapelle eine Sängerin gefunden, die mit ihrer fantastischen Stimme die Zuhörer zu begeistern wusste. Als Solisten konnte Sebastian Kriska (Trompete) und Heinz Lyko (Tenorsaxophon) brillieren.

Auch die Vielzahl der CDU-Kommunalpolitiker, unter Ihnen 1. Stv. Bürgermeister Peter Fröschen (CDU), CDU Stadtverbandsvorsitzender Günter Weinen, sein Stellvertreter Walter Junker, CDU-Schatzmeister René Langa und CDU-Fraktionsvorsitzender Gerhard Gudduschat waren sich einig, dass die Stadt Übach-Palenberg sich glücklich schätzen darf, solch eine tolle Privat-Musikkapelle in ihren Stadtgrenzen zu wissen. Dass auch Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU) dieser Meinung ist, konnte seiner Begrüßungsrede entnommen werden. Der Bürgermeister überbrachte nicht nur Grüße von Rat und Verwaltung, sondern dankte der Privatmusikkapelle Scherpenseel aus vollem Herzen für ihr großes Engagement, gerade auch im Bereich der Jugendarbeit und der Jugendförderung.

Veröffentlicht: 09.08.2014 16:08

Autor: Walter Junker

Letzte Änderung: 08.09.2014 23:09