Karneval in der Stadt - CDU Übach-Palenberg

Karneval in der Stadt

Auch in diesem Jahr hatten es die vereinigten Übach-Palenberger Narren schwer, das Übach-Palenberger Rathaus zu erstürmen. Die Bediensteten des Rathauses, allen voran Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch, wehrten sich nach besten Kräften und hatten hierzu sogar heldenstatusgemäße Bekleidung angezogen. Letztendlich mussten sie sich aber einer vielfach überlegenen Narrenschar beugen und den Verwaltungsschlüssel für die närrischen Tage an die Karnevalsgesellschaften abtreten.
Dass die Fünfte Jahreszeit in Übach-Palenberg einen besonderen Stellenwert hat, zeigten die vielen auch in diesem Jahr gutbesuchten Galasitzungen der diversen Karnevalsgesellschaften. Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch war mit Ehefrau Gabi bei fast allen Sitzungen mit dabei und versuchte dort bereits, die für Fettdonnerstag drohende Rathauserstürmung durch kommunikative und diplomatische Art und Weise abzuwehren. Große Unterstützung in dieser schwierigen Aufgabe erhielt er dabei vom 1. Stellvertretenden Bürgermeister Peter Fröschen, der mit tatkräftiger Hilfe seiner Ehefrau Klaudia und in unterschiedlichsten Kostümen bei den karnevalistischen Sitzungen in den Stadtteilen auch dabei war. Selbst die CDU-Stadtverordneten und CDU-Vorstandsmitglieder aus dem gesamten Stadtgebiet brachten sich in ihren jeweiligen Stadtteilen kräftig ein, konnten die Macht der Karnevalisten aber nicht brechen und mussten deren Stärke und Überlegenheit in der Fünften Jahreszeit humorvoll anerkennen.

 

Bilderalbum zum Artikel:

Veröffentlicht: 21.02.2016 20:02

Autor: Walter Junker

Letzte Änderung: 21.02.2016 20:02