Bürgerempfang - CDU Übach-Palenberg

Bürgerempfang

Wieder einmal groß war die Anzahl der Bürgerinnen und Bürger aus Übach-Palenberg, die der Einladung von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU) zum Bürgerempfang, der in diesem Jahr am 13. Januar im Pädagogischen Zentrum stattfand, gefolgt waren.


In seiner Begrüßungsansprache dankte der Bürgermeister den Sponsoren, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung in dieser Art und Weise aufgrund der immer noch andauernden Pflichtteilnahme am Konsolidierungspakt nicht möglich gewesen wäre. Erfreut war der Bürgermeister, dass auch eine große Anzahl von Ehrengästen aus Politik, Verwaltung, Unternehmen, Verbänden, Hilfsorganisationen, den Städtepartnerschaftsvereinen aus Übach-Palenberg, Landgraaf und Rosny-sois-Bois, der Kreissparkasse Heinsberg und den Volks- und Raiffeisenbanken sowie viele Vertreter aus den Übach-Palenberger Vereinen ebenfalls wieder im PZ mit dabei waren.

Die Bürgermeister der beiden Partnerstädte überbrachten gute Wünsche für das neue Jahr und bekräftigten die Städtepartnerschaften und Freundschaften.
In seiner Neujahrsansprache hielt Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch dann Rückblick auf das vergangen Jahr und formulierte auch die Ziele für das Jahr 2018. Dabei ging er auch auf die Presseberichterstattung der Tagespresse ein. Er wünschte sich, dass die in vielen Augen Übach-Palenberger Bürgerinnen und Bürger oftmals ungerechten negativen Berichte endlich ein Ende finden. In Übach-Palenberg geschieht viel Positives für alle Menschen. 

Die Arbeitslosenquote ist seit 2009 drastisch gesunken. Im gleichen Zeitraum wurden über 40 % neue versicherungspflichtige Arbeitsplätze geschaffen. Das sind Fakten und keine fakultativen Wahrheiten und Unterstellungen, wie sie oftmals unverständlicher Weise über Übach-Palenberg, die städtische Verwaltung aber auch über die Kommunalpolitik verbreitet werden.
Im Rahmen des Bürgerempfangs wurden Uschi Hartmann (Obdachlosenhilfe) und Toni Crampen (St. Sebastianus Schützenbruderschaft Übach) für ihr jeweiliges ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel der Stadt Übach-Palenberg ausgezeichnet.

In gewohnt bravuröser Manier sorgte die Privatmusikkapelle Scherpenseel für die musikalische Untermalung auch dieses Bürgerempfangs.
Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung bestand die Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen, die von vielen Anwesenden sehr gerne wahrgenommen wurde.

Veröffentlicht: 06.02.2018 15:02

Autor: Walter Junker

Letzte Änderung: 06.02.2018 15:02