Mitgliederversammlung der Frauen Union

Eine erfreulich große Anzahl von Mitgliedern konnte Gabi Jungnitsch, die Vorsitzende der Frauen Union im CDU Stadtverband Übach-Palenberg, bei der jetzt im Restaurant „et Mölke“ in Übach stattgefundenen Mitgliederversammlung begrüßen. Sie freute sich, dass neben Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU) auch 1. Stellvertretender Bürgermeister Peter Fröschen, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Günter Weinen sowie sein Stellvertreter und CDU-Pressesprecher Walter Junker als Gäste anwesend waren. Ihr ganz besonderer Gruß galt dem CDU-Bundestagskandidaten Wilfried Oellers, der sich bei dieser Gelegenheit den Mitgliedern der Übach-Palenberger Frauen Union vorstellte.

Peter Fröschen, Wolfgang Jungnitsch, Wilfried Oellers und Günter Weinen stellen sich hiter den neuen Vorstand der FrauenUnion
Peter Fröschen, Wolfgang Jungnitsch, Wilfried Oellers und Günter Weinen stellen sich hiter den neuen Vorstand der FrauenUnion

Vor den Wortbeiträgen der Gäste zeigte Gabi Jungnitsch die in den letzten beiden Jahren durchgeführten vielfältigen Aktivitäten der Übach-Palenberger Frauen Union auf. Sowohl regelmäßig stattfindende Bingo-Nachmittage als auch diverse Tagesausflüge wurden von den Mitgliedern gut angenommen. Im Berichtzeitraum wurden zwei der schon Kultcharakter besitzenden „Hobby-Künstler/Innnen-Ausstellungen“ organisiert. Bei der letztjährigen Ausstellung wurde gar ein neuer Ausstellerrekord erzielt. Die durch Standgebühren und freiwilligen Spenden erzielten Erlöse der beiden im Berichtszeitraum durchgeführten Veranstaltungen in Höhe von fast 1.300 € wurden von Gabi Jungnitsch und Hilde Junker dem Schirmherrn der Übach-Palenberger „Aktion: unsere Kinder“, Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch überreicht. Auch mit diesem Geld wird Übach-Palenberger Kindern in finanziellen Notfällen unbürokratisch geholfen.

Unter der Versammlungsleitung von Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch wurden anschließend dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt und Vorstandsneuwahlen durchgeführt. Alte und neue Vorsitzende ist Gabi Jungnitsch. Auch für die nächsten zwei Jahre bleibt Hilde Junker ihre Stellvertreterin. Neue Kassenwartin ist Martina Czervan-Quintana Schmidt, die diese Aufgabe von der nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidierenden Liane Jüngling übernimmt. Den Vorstand komplettieren Trudi Weinen und Gabi Simons-Scherbel als Beisitzerinnen. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig, ohne Enthaltungen oder Gegenstimmen gewählt. Dies zeugt von der durchweg positiven und harmonischen Grundstimmung in der Frauen Union Übach-Palenberg.

Nach den Wahlen berichtete Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch (CDU) aus der Arbeit von Rat und Verwaltung. Hierbei stellte er heraus, dass die bürgerliche Ratsmehrheit es geschafft habe, das im Rahmen des Stärkungspaktes von den Aufsichtsbehörden geforderte Sanierungspaket zu schnüren und gegen die Stimmen der Oppositionsparteien, die sich hierbei verweigerten, auch im Rat der Stadt durchsetzen konnte.

Von Günter Weinen, dem CDU-Stadtverbandsvorsitzenden, wurde den Mitgliedern der Frauen Union bundespolitisches Bestreben erläutert, wobei er insbesondere auf die Energieversorgungspolitik der CDU-geführten Regierung einging. Diese stellt sich seit geraumer Zeit insbesondere im Hinblick auf die Energiewende und deren Kostenverteilung auf die Endverbraucher eindeutig auf, hingegen die Oppositionsparteien keinerlei klare Linie erkennen lassen. Er betonte, dass die erfolgreiche Politik der Bundeskanzlerin Angela Merkel, zu der es keine Alternative gibt, auch über 2013 hinaus fortgesetzt werden muss.

In seinem Vortrag unter dem Motto „Ihr Anwalt in Berlin“ zeigte der gelernte Jurist Wilfried Oellers auf, dass er gleichermaßen die Interessen des Kreises Heinsberg, von Handwerk, Handel und Industrie und insbesondere der hier im Kreis lebenden Menschen bestens vertreten wird.

Veröffentlicht: 25.05.2014 15:05

Autor: Walter Junker

Letzte Änderung: 03.08.2014 22:08

500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Error has been logged.