Herbstreise CDU Übach-Palenberg

Viel Mühe und Fleiß haben die Planer der diesjährigen Herbstreise der CDU Übach-Palenberg aufgebracht, um der Reisegruppe wieder viel Schönes bieten zu können. Für ihren Anfang dieses Jahres viel zu früh verstorbenen Ehemann Fred hatte es Margret Fröschen übernommen, gemeinsam mit Josef Fröschen die notwendigen Planungen und Vorbereitungen für die CDU-Reise zu treffen. Als Reiseziel hatten sich die beiden die wunderschöne Lüneburger Heide für die 6-tägige Studienreise ausgesucht. Als Ausgangspunkt für die tagtäglichen Exkursionen war der allseits bekannte Urlaubsort Undeloh - mitten in der Heide gelegen - optimal. Auch der Zeitpunkt dieser Reise war gut gewählt, erlebten die 50 reisenden CDU’ler doch die Heide in ihrer blühendsten und farbenprächtigsten Zeit. Dies zeigte sich besonders eindrucksvoll bei der Fahrt im 2-PS-Planwagen. Ein besonderes Erlebnis war hierbei sicherlich, die für den Erhalt der Heide so wichtigen Heidschnucken um die Heideorte Undeloh und Wilsede hautnah erleben zu können. Aber auch bei den geführten Wanderungen durch die Heide erfuhren die Reisefreunde aus Übach-Palenberg viel Wissenswertes über die Landschaft und das Leben von Tieren und Pflanzen in der Heide. Aber nicht nur die Heidelandschaft und deren Ökologie fand Interesse. In der Stadt Schneverdingen wurde die „Eine-Welt-Kirche“ besucht. Dieser Kirchenbau ist ein Teil der EXPO von 1990. Das gesamte Baumaterial wurde bewusst ökologisch gewählt. Eine weitere Besonderheit in dieser Kirche ist der „Eine-Erde-Altar“. In dem dreiflügeligen Altar werden einmal 7.000 Erden aus aller Welt eingestellt sein. Demnächst - so der Wunsch der Reisegruppe - wird dort auch Erde aus Übach-Palenberg sein. Weitere Ausflugsziele waren Lüneburg und Celle. In Lüneburg zeugen noch viele Gebäude davon, dass Lüneburg einst als Hansestadt reich wurde. In Celle stand neben der geführten Stadtbesichtigung auch ein Besuch des Niedersächsischen Landgestüts auf dem Tagesprogramm. Dieses Gestüt hat auch in der Gegenwart noch einen hohen Stellenwert in der Pferdezucht. Für die „Landratten“ aus Übach-Palenberg war der Besuch der Freien und Hansestadt Hamburg ein besonderes Erlebnis. Zwar war durch eine „echte steife Briste“ die Fahrt mit der Barkasse durch den Hamburger Hafen etwas sehr unruhig, richtig seekrank wurde aber niemand. Bei der anschließenden ca. 3-stündigen Rundfahrt durch die Hansestadt gab es viele interessante Blickwinkel zu entdecken. Ein wichtiger Haltepunkt war das Wahrzeichen der der Stadt, die Michaelis-Kirche, im Volksmund auch „Hamburger Michel“ genannt.

Foto: H.J. Michel

Mit dem Ende dieser Fahrt endete auch nach 27 Jahren die lange Geschichte der „CDU Reisen Übach-Palenberg“. Begonnen hatte alles im Jahr 1990 und in den folgenden Jahren mit den Besuchen der damals noch neuen Bundesländer. Immer wieder gab es Neues in Deutschland zu entdecken und zu erfahren. Mit jedem Jahr alterten auch die Teilnehmer von „CDU-Reisen“. Trotz Nutzung modernster Reisebustechnik und seniorengerechter Hotelauswahl war festzustellen, dass die Teilnehmer nicht mehr die Jüngsten sind. Die Organisationsgruppe hat daher beschlossen, zukünftig keine weiteren Fahrten mehr durchzuführen. Dies wurde von den Mitreisenden zwar sehr bedauert, letztendlich aber akzeptiert. Für die Organisation der letzten Fahrt wurden Margret Fröschen und Josef Fröschen bei Ankunft in Übach-Palenberg mit langanhaltendem Applaus belohnt. Bei einer demnächst stattfindenden „Nachbesprechung bei Kaffee und Kuchen“ werden sicherlich wieder viele der Erlebnisse von „CDU-Reisen“ wiederaufleben.

Veröffentlicht: 15.10.2017 11:10

Autor: Walter Junker

Letzte Änderung: 15.10.2017 11:10

500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Error has been logged.