100 jähriges bestehen VfR

In diesem Jahr besteht der VfR Übach-Palenberg mit seinen inzwischen sechs Abteilungen seit 100 Jahren. Aus diesem Anlass gab es am 23.11.2019 im CMC eine Jubiläumsfeier, die von Herbert Lataster, „The Voice“ der Schwimmabteilung, moderiert wurde.

Herbert Lataster - BM Jungnitsch - Uwe Gerster

Uwe Gerster, 1. Vorsitzender des größten Übach-Palenberger Sportvereins, dankte allen Aktiven für ihr unermüdliches Engagement, ohne das ein Verein kein Leben hat. Vertreter der Abteilungen zeigten in ihren Kurzreden auf, wie unterschiedlich die jeweiligen „Lebensläufe“ ihrer Abteilungen waren. Für die Schwimmabteilung ging VfR-Ehrenmitglied Günter Lingenau in „die Bütt“. Dabei zeigte er – wie z. B. für die Tennisabteilung auch Architekt Hansen - auf, wie die ehemalige Zeche Carolus-Magnus und ebenso Übach-Palenberger Unternehmer die Geschichte des VfR Übach-Palenberg mit beeinflusst und gefördert haben. Grußworte des Landessportbundes NRW wurden ebenso überbracht wie Grußworte des Deutschen Fußballbundes. Diverse Ehrenurkunden wurden überreicht.

Die durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier unterzeichnete Ehrenurkunde sticht hier sicherlich besonders hervor. Für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Übach-Palenberg, für Rat und Verwaltung, gratulierte Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch.

BM Jungnitsch und Ehefrau Gabi sind der VfR Schwimmabteilung über Jahrzehnte treu

Schriftlich gratulierte auch der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Heinsberg, Wilfried Oellers, der aufgrund des in Leipzig stattfindenden CDU-Parteitags verhindert war und somit nicht an der Feierstunde teilnehmen konnte. Für eine gelockerte Feierstimmung sorgte die Band „NEW SCAMPS“ durch ihre musikalischen Beiträge. Insbesondere beim Lied „Blau und Rot“, den offiziellen Vereinsfarben des VfR, zeigten die Feiernden aus allen Abteilungen stimmgewaltige Kapazitäten.

Veröffentlicht: 26.11.2019 08:11

Autor: Walter Junker

Letzte Änderung: 26.11.2019 08:11